Home | Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
 
 
 
Sonderangebote Neue Produkte Autogas-News Autogasrechner Abgasgutachten Downloads
 
Autogas immer mehr im Kommen
Autogas immer mehr im Kommen

Die Verbraucher in Deutschland werden immer mehr zur Kasse gebeten. Das gilt im besonderen Maße für die Autofahrer, die Benzinpreise steigen stetig, und es sieht nicht so aus, als wenn sich der Markt so schnell erholen würde. Wenn diese Entwicklung s


Die Verbraucher in Deutschland werden immer mehr zur Kasse gebeten. Das gilt im besonderen Maße für die Autofahrer, die Benzinpreise steigen stetig, und es sieht nicht so aus, als wenn sich der Markt so schnell erholen würde. Wenn diese Entwicklung so weiter geht, kann sich eine größere Familie bald das Autofahren nicht mehr leisten. Aus diesem Grund suchen Autofahrer auch immer nach Alternativen zum teuren Benzin oder Diesel. Ja Diesel, da war doch mal was, richtig Diesel war früher mal die kostengünstige Alternative zu Benzin, vor allem für die Langstreckenfahrer, die Betonung liegt in diesem Fall auf war. Inzwischen und das hat wohl jeder schon mitbekommen, lohnt sich Diesel wohl kaum noch, auch Firmen, die ihre Fahrzeugflotten betreiben müssen, denken stark über Alternativen nach.

Und die Alternative gibt es, die heißt Autogas. Alternativ zu Benzin und Diesel ist Autogas nämlich oft mehr als die Hälfte günstiger. Viele Fahrzeughersteller bieten inzwischen, weil der Markt wirklich stark im Wachsen ist, Neuwagen auch mit Autogas/ Benzin oder Autogas/Diesel an. Bislang noch in der Kombination, weil es sein kann, dass das Gas, wenn der Tank leer ist, keine Gastankstelle in der Nähe ist. Dann kann der Autofahrer auf Benzin umstellen und weiter fahren. Doch längst nicht jeder, der sparen möchte oder muss, kann sich gleich ein Neufahrzeug leisten, aber auch da gibt es Möglichkeiten. Hier geht es um den Umbau von „Altfahrzeugen“, ob sich der Umbau lohnt, hängt vom Fahrzeug und dessen Alter ab. Auf jeden Fall ist Autogas deshalb eine kostengünstige Alternative, da Autogas im Literpreis fast um die Hälfte günstiger ist, als zum Beispiel Diesel.

Die Nachfrage regelt den Preis, so funktioniert unser Marktsystem. Weil das so ist, werden die Umbauten immer günstiger, einfach deshalb, weil sie stark nachgefragt werden und weil es immer mehr Anbieter gibt, denn wie heißt es so schön? Konkurrenz belebt das Geschäft. Wenn also das vorhandene Fahrzeug jung genug ist, dann lohnt sich ein Umbau auf jeden Fall. Wichtig ist nur, dass man sich eine zertifizierte Werkstatt aussucht, die mit dem Umbau beauftragt wird. Dabei wird es beim Umbau so sein, dass das vorhandene Brennstoffprinzip im Auto verbleibt und das die Autogaseinrichtung zusätzlich installiert wird. Dabei ist es zumeist so, dass das alte Kraftstoffsystem nur noch die Notfallversorgung darstellt. Ist man beispielsweise unterwegs und der Gastank ist plötzlich leer, kann man mittels eines Umschalters von Gas auf Benzin umschalten.

Doch nun zum eigentlichen Kernthema zurück, es ist schon deutlich geworden, die Autogasumrüstung bringt für den Fahrzeugführer den erheblichen Vorteil, wesentlich kostengünstiger die Wege mit dem Auto zurücklegen zu können. Beim Gaspreis, der oft mehr als die Hälfte günstiger ist, als die herkömmlichen Brennstoffe, amortisiert sich ein Umbau innerhalb kürzester Zeit. Und weil das Autofahren immer teurer wird, reagieren so viele Autofahrer entsprechend. Eingedenk der Tatsache, dass jeder Haushalt gezwungen ist seine Kosten zu senken, ist Autogas auch im Hinblick darauf, dass eine ständig wachsende Infrastruktur an Tankstellen, die Autogas anbieten, eine gute flächendeckende Versorgung gewährleistet. Wer sich also dafür entscheidet, sein Auto auf Autogas umzustellen, der leistet damit auch einen Beitrag zum Umweltschutz, indem die Verbrennung von fossilen Brennstoffen verringert wird.


verfasst am 15.11.2009, 09:45
  Ihr Online-Shop für LPG Autogasteile aller Art  
© 2008 Mobilenergie
Autogas Webkatalog