Home | Ihr Konto | Warenkorb | Kasse
 
 
 
Sonderangebote Neue Produkte Autogas-News Autogasrechner Abgasgutachten Downloads
 
Autogasanlagen - Autogasumrüstung

Dank gestiegener und ständig weiter steigender Rohölpreise sind Autogasanlagen nach wie vor gefragt. Besonders Vielfahrer profitieren von einer Umrüstung ihres Fahrzeugs. Allerdings ist eine Kostenkalkulation vor der eigentlichen Umrüstung anzustelle


Dank gestiegener und ständig weiter steigender Rohölpreise sind Autogasanlagen nach wie vor gefragt. Besonders Vielfahrer profitieren von einer Umrüstung ihres Fahrzeugs. Allerdings ist eine Kostenkalkulation vor der eigentlichen Umrüstung anzustellen, denn eine Investition von 1500 bis 3500 Euro muss erstmal wieder durch Kraftstoffeinsparungen erwirtschaftet werden. Der Umbaupreis richtet sich im Übrigen nach der Motorgröße, der Motorleistung und der einzuhaltenden Schadstoffnorm. Die Einsparungen die beim Tanken gemacht werden, können in einer kalkulierbaren Zeit von Vielfahrern und Fahrern eines Fahrzeugs mit sehr hohem Benzinverbrauch eingefahren werden.
Des Weiteren sind einige Kompatibilitätsfragen vorab zu klären, dabei hilft jedoch ein Fachbetrieb. Im Prinzip gibt es wenige Einschränkungen, allerdings können Motoren mit Benzin Direkteinspritzung noch nicht umgerüstet werden. Die Entwicklung läuft jedoch und ist in absehbarer Zeit für die entsprechenden Modelle auch abgeschlossen.
Für Umrüster ist eine wichtige Jahreszahl zu beachten, denn bis 2018 können sich die entsprechenden Autogasnutzer auf einen wenig variierenden Kraftstoffpreis einrichten. Die Bundesregierung hat die Steuerfreiheit von Autogas oder Erdgas bis 2018 garantiert. Entsprechend lässt sich dieser Faktor auch besser kalkulieren, als die entsprechend schwankenden Benzin- oder Dieselpreise.
Die Funktionsweise von Autogasfahrzeugen ist denkbar einfach. Bei der Umrüstung werden ein zusätzlicher Gastank und ein entsprechender Einfüllstutzen installiert. Das flüssige Gas wird über einen Verdampfer und einen Druckregler dem Motor zugeführt. Da flüssiges Gas sehr stark abkühlt, wird der Verdampfer mit Kühlwasser des Fahrzeugs beheizt. Erst ab einer Kühlwassertemperatur von 30 Grad Celsius wird deshalb das flüssige Gas dem Motor zugeführt. Ansonsten besteht die Gefahr des Vereisens. Versteht man diesen Umstand, so wird auch klar, dass ein Fahrzeug trotz Autogasanlage immer mit Benzin gestartet werden muss. Je nach Anlage und Steuerungstechnik schaltet sich das Gas automatisch zu, sobald eine Temperatur von dreißig Grad erreicht wurde. Ist der Gastank leer, schaltet das Steuerungsmodul automatisch auf Benzin um. Die Umschaltung kann natürlich auch manuell und zu jeder Zeit erfolgen. Zündunterbrechungen oder Motoraussetzer sind nicht zu erwarten.
Bei der Fahrzeugnutzung mit Autogas sind eine höhere Laufruhe und eine Verbrennung mit geringeren Schadstoffemissionen zu vernehmen. Dies liegt im Wesentlichen an der hohen Klopffestigkeit von Autogas. Die Oktanzahl liegt entsprechend bei mindestens 105, in der Regel sind jedoch 110 Oktan im Treibstoff zu finden.
Die Unterschiede der einzelnen Autogasanlagen liegen im Wesentlichen im Detail. Die günstigste Lösung ist eine Autogasanlage mit Venturitechnik. Hierbei wird das Gas mittels einer Venturidüse vor der Drosselklappe zentral dem Motor zugeführt. Jedoch sind diese Anlagen nicht für moderne Schadstoffnormen geeignet. Teilsequentielle Anlagen verfügen über ein Dosierventil und einen eigenen Kennfeldrechner. Hiermit wird schließlich die Euro 3 Norm erreicht. Den Stand der Technik markieren Vollsequentielle Anlagen, diese Nutzen ein Dosierventil pro Zylinder und nutzen das fahrzeugeigene Motorsteuergerät. Die Kennfelder werden entsprechend per Fahrzeugdiagnose angepasst.
Mit einer Vollsequentiellen Autogasanlage wird locker die Euro 4 Norm erreicht oder sogar überboten. Die Vorgaben der Autohersteller werden meist übertroffen. Leider ist mit dem Eingriff in das Motorsteuergerät die Garantie des Fahrzeugs erstmal weg. Eine Sicherheit erhält man durch eine Zusatzgarantie.


verfasst am 11.10.2009, 12:45
  Ihr Online-Shop für LPG Autogasteile aller Art  
© 2008 Mobilenergie
Autogas Webkatalog